Auswärtsniederlage im Derby

Eingetragen bei: II. Mannschaft | 0

Am gestrigen Donnerstag reiste unsere Mannschaft zum Lokalrivalen nach Braunsrath und stellte sich schon auf eine umkämpfte und knappe Partie ein. Bei schönstem Fußballwetter, aber auf dennoch sehr sehr tiefem Boden, gelang der Mannschaft aus Braunsrath in der Anfangsphase mehr. Zwar kamen keine zwingenden Torchancen zu Stande, jedoch kam es per Zufall zum Gegentor nach knapp 10 Minuten, was so ziemlich jeden überraschte. Nach einem missglückten Befreiungsschlag des SV lag der Ball plötzlich ca. 7 Meter vor dem Tor und der Gegner musste nur noch einschieben. Der Gast erholte sich nur schwer und kam Mitte der ersten Halbzeit durch Andreas Zell zu seiner ersten Torchance. Von dort an lief das Spiel aus Sicht der Waldfeuchter besser und somit war auch der späte Ausgleichstreffer in der ersten Halbzeit verdient. Ein schöner Konter wurde durch Daniel Blank erfolgreich abgeschlossen.

Dann ging es in die Halbzeitpause, wo die Spieler noch mal Kräfte sammelten und dann wild entschlossen in die zweite Hälfte gingen.

In der zweiten Hälfte war der SV über weite Strecken überlegen und hätte auch spätestens durch Zell in Führung gehen müssen, doch der Ball geht an den Innenpfosten und bleibt auf der Linie liegen. Kurze zeit später rutscht wieder ein Spieler unserer Mannschaft ganz knapp am Ball vorbei, nach einer guten Hereingabe von Mathes Tholen.

Doch wer vorne seine Chancen vergibt, fängt sich meist hinten einen. So hatte man zuerst noch Glück als ein Ball an den Pfosten gespielt wurde. Kurz vor Schluss schlug man sich dann aufgrund fehlender Abstimmung und durch ein sehr unglückliches und kurioses Eigentor selbst.

Alles in allem war es durchweg eine sehr spannende Begegnung mit dem am Ende glücklicheren Sieger aus Braunsrath. Wieder erschienen sehr viele Zuschauer und „Fans“ unserer Mannschaft und wir bedanken und auch dieses Mal wieder für diese Unterstützung.

Jetzt gilt es sich die Punkte am Sonntag in Birgelen (Anstoß um 15:00 Uhr in Birgelen) wieder zurück zu holen.