3:2 Heimsieg nach zweimaligem Rückstand

Eingetragen bei: II. Mannschaft | 0

Am gestrigen Samstagnachmittag empfing unsere Mannschaft in Bocket den Gast aus Waldenrath – Straeten. Der SV brannte auf dieses Spiel und wollte nach 2 Unentschieden in den letzten 3 Partien wieder einen Dreier landen.

Zu Beginn der Partie war es ein sehr schnelles und abwechslungsreiches Spiel bei denen der Gast aus Waldenrath mächtig Druck machte. Und so war es dann auch schon nach 10 Minuten passiert. Nach einer Flanke bekam ein Mitspieler unserer Mannschaft den Ball unglücklich auf den Fuß und versenkte den Ball ins eigene Netz.

Danach machte unsere Mannschaft mehr Druck und drückte den Gegner in die eigene Hälfte. Dabei erarbeitete sich der SV Chance um Chance. Nach einer schönen Flanke von Veit Rulands traf Andreas Zell mit einem herrlichen Kopfball in den Winkel und markierte den Ausgleich. Doch die Freude war nicht von langer Dauer. Im direkten Gegenzug lief ein Stürmer von Waldenrath – Straeten, nach klarer Abseitsposition, alleine auf unseren Keeper zu, der per Fußabwehr hielt. Doch diese Fußabwehr prallte unglücklich gegen das Knie des nachgerückten eigenen Mannes und wieder ins eigene Tor.

Das Spiel machte weiterhin nur unsere Mannschaft, die den Ausgleich mehr als verdient gehabt hätte, doch mit einem 1:2 Rückstand ging es dann in die Halbzeitpause.

Nach der Pause machte der SV weiterhin das Spiel und drückte den Gegner, der in der zweiten Hälfte kaum eine Torchance hatte, immer mehr in die eigene Hälfte.

So kam es dann, dass wieder Andreas Zell, Mitte der zweiten Hälfte, das 2:2 markierte. Die Freude war riesengroß über den Ausgleich, aber gleichzeitig wussten wir, dass es noch zu wenig ist.

Weiterhin spielte nur eine Mannschaft und erarbeitete sich Chancen. Irgendwann musste dann aber auch der Führungstreffer fallen. Nach zahlreichen Ecken war es dann 10 Minuten vor Schluss soweit und Dominik Wolters drehte eine Ecke direkt ins Tor. Der Jubel kannte keine Grenzen mehr. Die zahlreichen Zuschauer waren auch überglücklich.

Unsere Mannschaft ging hoch verdient mit einem 3:2 Sieg vom Platz. Am Ende möchte die Mannschaft sich bei allen Zuschauern recht herzlich bedanken für ihre tolle Unterstützung. Hoffentlich werden wir auch in 2 Wochen in Unterbruch wieder so viel Unterstützung bekommen.