Überlegen gespielt – sehr unglücklich mit 1:3 Toren verloren

Eingetragen bei: I. Mannschaft | 0

Gegenüber der Vorwoche steigerte man sich um 100 % sowohl kämpferisch wie auch spielerisch und trotzdem reichte es am Ende noch nicht mal zu einem Unentschieden, sondern man verlor unglücklich mit 1:3 Toren und das, obwohl man über die komplette Spieldauer die bessere Elf war. Leider versagten wieder einmal die Nerven vor dem gegnerischen Tor oder man scheiterte am überragenden Schlußmann Erhard im Tor der Gastgeber.

In der ersten Halbzeit kam Scherpenseel nur zweimal vor das Tor unserer Mannschaft, erzielte aber überraschend die 2:0 Führung. In beiden Fällen war Baumann der Torschütze. Lediglich einen Abpraller konnte S. Peschel in der 40. Minute zum 1:2 verwerten. Schon zur Halbzeit hätte man auf Grund der vielen Chance führen müssen.

Auch in der 2. Halbzeit war man die klar bessere Mannschaft. Bereits in der 50. Minute hatte G. Rütten die große Chance zum 2:2 Ausgleich. Auch weitere Chancen wurde wieder ausgelassen oder Erhard hielt glänzend. Bei einem der wenigen Konter konnte Baumann nur durch ein Foul gebremst werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Jordine unhaltbar zum 3:1.

Unsere Mannschaft gab jedoch nicht auf und versuchte bis zum Schluss das Ergebnis zu korrigieren. Aber alle Bemühungen wurden nicht belohnt. Auf diese Leistung lässt sich jedoch aufbauen, denn ein zweites Mal kann man soviel Pech nicht haben.