Punkteverlust nach klar dominierten Spiel

Eingetragen bei: II. Mannschaft | 0

Das Spiel gegen Dremmen II beschäftigte jeden noch sehr lange nach dem Spiel. Man vergab kläglich 3 hochkarätige Chancen zu Beginn der Partie. Danach gab es eine Ecke für den Gast, bei der der Schiedsrichter zur Überraschung aller auf Elfmeter entschied. Sogar die Dremmener Spieler wussten nicht warum… Den gut getretenen Elfmeter hielt Stefan Vreydal sehr gut, doch der Schiedsrichter entschied unerklärlicherweise auf Wiederholung. Den zweiten Elfmeter lenkte Stefan Vreydal noch an den Innenpfosten, doch der Ball kullerte ins Tor. Die Proteste waren groß, doch es stand 1:0 für den Gast.
Im Gegenzug ist dann der hochverdiente Ausgleich gefallen. Wiederum durch einen Elfmeter an Jan Schmitz schoss Fabian Dahlmanns den Ausgleich. Danach wurde unsere Mannschaft immer und immer stärker und hatte mehrmals Pech in der ersten Halbzeit.
Auch in der zweiten Hälfte spielte nur eine Mannschaft und das war unsere Reserve. Chancen um mindestens zwei Spiele zu entscheiden wurden ausgelassen. Der eingewechselte Sebastian Krükel erziehlte dann in der 80. Minute den erlösenden Führungstreffer.
Durch eine Unaufmerksamkeit kam Dremmen II noch zum unverdienten Ausgleichstreffer in der 86. Minute. Auch danach boten sich noch Chancen für unsere Mannschaft, doch der Ball fand nicht mehr den Weg ins Tor. Als Resume muss man sagen, dass man hier 2 Punkte leichtfertig verschenkt hatte.
Aber es geht weiter. Am kommenden Sonntag ist Derbyzeit in Haaren und dort gilt es wieder alles zu geben.