Dritte zeigt sich gut erholt

Eingetragen bei: III. Mannschaft | 0

Nach dem Debakel gegen Havert war Vorsicht angesagt. Obwohl Hoengen/Saeffelen nur mit zehn Mann antrat, konnte man davon ausgehen, das Spieler aus der ersten Mannschaft anwesend waren. So begannen die Maenner aus dem Selfkant sehr selbstbewusst und ehe unsere Mannschaft richtig Fahrt aufnahm, stand es durch einen Standard 1:0 fuer die Gaeste. Ein Freistoss senkte sich an Freund und Feind vorbei in die lange Ecke und unser Torwart konnte nur hinterherschauen. Der Mittelstuermer der Gaeste beschaeftigte unsere Innenverteidigung dermassen, das sich Volker Keimes bei einem koerperbetonten Einsatz die gelbe Karte abholte. Danach kuemmerte sich Philipp Kueppers um diesen Mann. Das 1:1 durch einen Flachschuss in die linke Ecke, getreten von Patrick Schroeder entprach dem Spielverlauf, es wurden mehr und mehr Chancen erarbeitet und so konnte Matthias Tholen sogar noch nach einer Ecke mit einem schoenen Kopfball den 2:1 Pausenstand herstellen.

In der zweiten Halbzeit hatten die Gaeste keine Gelegnheiten mehr, der Mittelstuermer hatte sich aufgerieben und die nachlassenden Kraefte sorgten fuer den Rest. Es wurde von unserer Mannschaft aber immer wieder durch die Mitte angegriffen und klare Chancen blieben aus. Ein starker Torwart und ein guter letzter Mann retteten den Gaesten nun das Ergebnis. Erst konsequentes Fluegelspiel ergab bessere Chancen. So ging Philipp Friedrich bis auf die Torauslinie durch, legte ideal zurueck und der eingewechselte Bjoern Schmitz vollendete ohne Probleme.
Ein hart erkaempfter Sieg sorgt dafuer, dass unsere Mannschaft wieder auf den fuenften Platz vorrueckt.
Das letzte Spiel der Hinrunde findet am Sonntag um 12.45 in Bocket statt, der Gegner heisst dann Breberen!