Unnötige 3:2 Niederlage gegen Birgelen

Eingetragen bei: II. Mannschaft | 0

Unsere Reserve spielte auf dem Aschenplatz in Birgelen gegen die erste Mannschaft der Concordia. Man bestimmte die erste Hälfte nach belieben und ging nach einem Freistoßtor von Fabian Dahlmanns verdient in Führung. Danach spielte man noch weitere gute Chancen heraus, die jedoch vergeben wurden.
Die zweite Hälfte hatte es dann in sich. Birgelen began druckvoll, heizte aber das Spiel durch Beschimpfungen, Beleidigungen und üble Tätlichkeiten stark an. Der ansonsten gute Schiedsrichter hatte allerdings keine Chance diese zu ahnden, da sie immer im Rücken dieses verübt wurden. Der Birgelener Trainer bremste seine Mannschaft in keinster Art und Weise. Im Gegenteil… Dieser beleidigte unsere Spieler weiter, obwohl er vom Schiedsrichter ermahnt wurde.
Ja, Fußball wurde auch noch gespielt. Birgelen markierte durch einen Freistoß das 1:1 und kurze Zeit später durch ein Gewusel im Strafraum das 2:1. Der Kapitän erhöhte wiederum durch ein Freistoßtor auf 3:1. Durch einen Foulelfmeter verkürzte Fabian Dahlmanns noch auf 3:2, jedoch reichte die Zeit nicht mehr, um den Ausgleich zu schießen.