Ungefährderter 3:1 Erfolg gegen Gerderath bei Dauerregen

Eingetragen bei: I. Mannschaft | 0

Auf schwer bespielbaren Platz fuhr unsere Mannschaft einen hochverdienten 3:1 Sieg ein und feierte den 3. Erfolg in Serie.

Bereits nach 2 Minuten erzielte D. Vraetz nach Kopfballverlängerung von V. Tholen die schnelle 1:0 Führung. Diese Frühung gab der Mannschaft noch mehr Selbstvertrauen. Man spielte wie aus einem Guss. Bereits nach 6 Minuten erzielte V. Tholen das 2:0. Dieses Mal war D. Vraetz der Vorbereiter. Trotz weiterer Chancen blieb es beim 2:0. Gerderath konnte sich nur gelegentlich vom Druck der Hausherren befreien. Einer der wenigen Konter führte nach einem Doppelpass aus abseitsverdächtiger Position zum 1:2 durch S. Dietrich. Sofort legte unsere Mannschaft den Hebel um und knüpfte wieder an die guten Leistungen der Anfangsphase an. Doch bis zur Pause schaffte man nicht die längst fällige Vorentscheidung.

In der 2. Halbzeit änderte sich das Spielgeschehen nicht. Unsere Mannschaft bestimmte noch deutlicher das Spielgeschehen. Zunächst wollte das 3:1 jedoch nicht fallen. Erst in der 68. Minute bediente T. Zillgens mit einem herrlichen Diagonalpass über 30 Meter S. Peschel. Dieser umspielte zunächst 2 Gegenspieler, dann noch den Gästekeeper und schob überlegen ins lange Eck ein. Der Gast erspielte sich auch in der Folgezeit kaum eine nennenswerte Chance. Vielmehr bleib unsere Mannschaft tonangebend. Doch trotz zahlreicher Chancen blieb es bis zum Schlusspfiff beim 3:1.

Mit dem sehr fairen Spiel hatte der umsichtige Schiedsrichter Jansen keinerlei Probleme.