Niederlage in Kirchhoven

Eingetragen bei: II. Mannschaft | 0

Dass das Spiel an diesem Tage überhaupt angepfiffen wurde, war sehr verwunderlich. Der kleine Aschenplatz in Kirchhoven glich einer riesigen Pfütze. Fußballspielen war auf diesem Geläuf nahzu unmöglich. Dementsprechend plätscherte die Partie vor sich hin und es gab wenig Ahnsehnliches hüben wie drüben. Mit einem 0:0 ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte änderte sich wenig. Das Spiel wurde nickliger. So brachte auch ein Freistoß für den Gastgeber die Führung. Der Spielertrainer D. Heinrichs schlug das Leder auf unser Tor. Unser Torwart wurde im 5-Meter Raum behindert und kam nicht mehr an den Ball. Durch eine weitere Standardsituation erhöhte T. Schöbben auf den 2:0 Endstand.

Das Spiel hätte keinen Sieger verdient gehabt. Beide Mannschaften boten starke kämpferische Leistungen. Kirchhoven ging als glücklicher Sieger vom Platz.