Ungefährderter 2:0 Sieg beim Tabellenletzten in Geilenkirchen

Eingetragen bei: I. Mannschaft | 0

Unsere Mannschaft bestimmte über die gesamte Spieldauer das Geschehen eindeutig. Das es nur zu einem 2:0 Sieg kam, lag in erster Linie am fahrlässige Auslassen zahlreicher 100%-iger Torchancen sowie an einem klasse Torwart in einer ansonsten schwachen Geilenkirchener Mannschaft.

Bereits bis zum 1:0 durch S. Peschel in der 15. Minute boten sich zahlreiche Chancen, die aber allesamt ungenutzt blieben. Auch danach bestimmte die Gästeelf das Spielgeschehen eindeutig, ohne den Vorsprung jedoch ausbauen zu können. So blieb es lediglich bei 2 Pfostentreffern. Als alle schon auf den Pausenpfiff warteten, erzielte H. Beulen die längst fällige 2:0 Führung.

In der 2. Halbzeit änderte sich das Spielgeschehen kaum. Vielmehr nahm das Übergewicht noch zu. Aber viele Chancen wurden nach wie vor vergeben, noch 2 x mußte das Aluminium retten oder man scheiterte am Torwart der Gastgeber. Längst hätte es 6:0 oder höher stehen können, bevor Geilenkirchen zur ersten Chance kam. So blieb es aber bis zum Schluß beim hochverdienten 2:0 Erfolg. Die Gastgeber entgingen nur knapp einem Debakel.

Neben den 4 Langzeitverletzten Mobers, Wölfel, T. Vraetz und Küsters gesellten sich jetzt auch noch Zillgens und D. Vraetz hinzu. Umso bemerkenswerter, dass man trotz dieser Ausfälle die eindeutig bessere Mannschaft war. Erstmals in dieser Saison kam M. de Castro zum Einsatz.