2:4 Niederlage in Immendorf nach katastrophaler 1. Halbzeit

Eingetragen bei: I. Mannschaft | 0

Bereits zur Pause war das Spiel entschieden. Denn da führte die Heimmannschaft verdient mit 4:0.

An so eine schlechte 1. Halbzeit kann ich mich schon gar nicht mehr erinnern. Man lief dem Gegner nur hinterher. Fast alle Zweikämpfe wurden verloren und Fehlpass reihte sich an Fehlpass. Nur eine einzige Chance hatte unsere Mannschaft. Den Weitschuß von T. Zillgens konnte der Immendorfer Torwart in 42. Minute abwehren. Doch zu diesem Zeitpunkt stand es schon 4:0 für Immendorf. Der lange Zeit verletzte O. Mobers konnte einem zwischen den Pfosten schon leid tun.

Nach einer deutlichen Ansprache spielte unsere Mannschaft dann in der 2. Halbzeit wie ausgewechselt. Man war jetzt klar tonangebend. S. Peschel verkürzte mit 2 Toren auf 2:4. Die Heimmannschaft hatte lediglich bei 2 Kontern noch gute Chancen. Aber wie schon in den letzten Wochen brauchen unsere Angreifer zur Zeit zu viele Chancen. Gut und gerne wäre noch ein Unentschieden möglich gewesen. Entweder hielt der glänzend aufgelegte Immendorfer Torwart oder man scheiterte an den eigenen Nerven. So blieb es am Ende beim letztlich verdienten Sieg der Immendorfer. Lobenswert die Einstellung in der 2. Halbzeit, als man noch versuchte das Spiel zu drehen.