Am Ende heißt es 3:4 nach toller Aufholjagd

Eingetragen bei: II. Mannschaft | 0

Die Gäste aus Ophoven legten drei Tore durch Murlowski (15.), Herfs (25.) und Gruner (50.) vor, da unsere zweite Mannschaft insbesondere in der ersten Halbzeit viel zu passiv und zu behäbig agierte. Erst nach dem dritten Gegentreffer ging ein Ruck durch die Mannschaft und man merkte, dass die Partie noch längst nicht verloren war. P. Mevissen (75.), B. Krings (80.) und S. Tholen (85.) glichen binnen zehn Minuten aus. Mit einem sehenswerten Freistoß brachte D. Haletzki die Gäste dann doch wieder auf die Siegerstraße – aufgrund der eigenen Passivität sicherlich nicht unverdient.