Verdienter Sieg gegen Germania Hilfarth

Eingetragen bei: II. Mannschaft | 0

Bei sommerlichen Temperaturen und hartem Geläuf plätscherte die erste Hälfte so dahin. Im Tor ersetzte J. Aufsfeld den an der Schulter verletzten G. Noethlichs bis zur 20. Minute und musste dann aufgrund einer Knieverletzung, die er sich beim Aufwärmen zugezogen hatte, das Tor für Noethlichs räumen. Unsere Reserve ließ kaum etwas zu und wusste allerdings die Überlegenheit im Mittelfeld zunächst nicht zu nutzen. Überraschend ging Germania Hilfarth nach 40 Minuten in Führung. Für einen gesunden Noethlichs wäre dieser Schuss ansonsten kein Problem gewesen. Die Antwort gab P. Krekels kurz vor der Halbzeit. Über links wurde er in Höhe der Strafraumgrenze freigespielt und zog trocken ins kurze Eck ab. Nach der Pause wusste unsere Reserve die Freiräume besser zu nutzen und kam nun gefährlicher vor das Tor der Gäste. In der 60. Minute brachte P. Schroeder nach einem Eckstoß per Kopf unsere Mannschaft auf die Siegerstraße. 5 Minuten später war es erneut P. Krekels, der nach einem tollen Solo durch die Hilfarther Hintermannschaft überlegt das 3:1 erzielte und das Spiel entschied. In der Folge kontrollierte die Unger-Elf das Geschehen und setzte vereinzelte Konter ohne weiteren zählbaren Erfolg. So vergaben u.a. P. Friedrichs und T. Wilms ihre Chancen. Nach 90 Minuten pfiff der gute Schiedsrichter Willems eine von beiden Mannschaften fair geführte Partie ab. Hoch verdient blieben die 3-Punkte aufgrund einer tollen Mannschaftsleistung, in der der A-Jugendliche Martin Tholen überzeugte, in Waldfeucht.