Reserve unterliegt Karken 3:5

Eingetragen bei: II. Mannschaft | 0

Gegen den Aufstiegsaspiranten aus Karken musste Trainer Elmar Unger aufgrund einiger Ausfälle umstellen. Zurück in die Mannschaft rückte nach abgesessener Sperre Sven Hilgers. Die Anfangsformation komplettierten die A-Jugendlichen Markus Helmgens und Martin Tholen. Um im Aufstiegsrennen noch ein Wörtchen mitreden zu können, mussten die Schützlinge von Spielertrainer Sean King unbedingt das Spiel für sich erfolgreich gestalten. Vor zahlreichen Zuschauern fand der Gast in den ersten 20 Minuten allerdings dazu keine Gelegenheit. Unsere Mannschaft agierte kompakt und machte die Räume eng. Die erste Unachtsamkeit wusste Goalgetter M. Lehnen zur Karkener Führung zu nutzen (20). Der Treffer beflügelte die Grün-Weißen, die nachlegten. M. Nellessen setzte sich über rechts durch und zirkelte den Ball von der rechten Strafraumgrenze ins linke obere Eck (24.). R. Nkongo staubte nach einer einstudierten Eckballvariante zum 0:3 in der 30. Minute ab. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte sich unsere zweite Mannschaft gut geschlagen. Die Effektivität der Gäste war allerdings beeindruckend. Trotz deutlichem Rückstand steckte man den Kopf nicht in den Sand und unsere Elf agierte offensiv mutiger. Belohnt wurde ihr Pressing mit zwei Foulelfmetern innerhalb von wenigen Minuten kurz vor der Pause. Unger scheiterte zunächst am Karkener Torhüter, Krekels setzte den Ball neben das Tor.

Nach der Pause demonstrierten die Gäste, wie man es macht. R. Nkongo verwandelte einen Strafstoß zum 0:4, M. Lehnen legte das 0:5 nach. Das Spiel war scheinbar gelaufen. Die A-Jugendlichen Jannik Tholen und Marco Storms konnten erste Spielminuten bei den Senioren sammeln. Nach kurzer Eingewöhnungsphase waren alle Jugendspieler ins Spiel integriert und zeigten, worauf man sich in der kommenden Saison freuen darf. Die Gäste ließen die Zügel schleifen und unsere Elf erspielte nun Torchancen. Innerhalb von 7 Minuten gelang Philipp Krekels noch ein lupenreiner Hattrick zum 3:5. Karken wankte kurzzeitig, ein weiterer Treffer wollte allerdings nicht fallen. Wer weiß, wie sich das Spiel entwickelt hätte, wenn ein Strafstoß verwandelt worden wäre…