Reserve verschenkt sicher geglaubten Sieg

Eingetragen bei: II. Mannschaft | 0

Unsere Reservemannschaft verschenkte in Kempen einen sicher geglaubten Sieg. Nach einer halben Stunde führte unsere Elf hochverdient durch Tore von Alex Küsters und Martin Frenken nach jeweiliger Vorarbeit von Dominik Wolters mit 2:0. Die Eintracht aus Kempen agierte ideenlos. Jegliche Angriffsbemühungen der Hausherren wurden im Keim erstickt. Bei Balleroberung wurde schnell in die Spitze gespielt und der Abschluss gesucht. Doch die frühe Entscheidung wollte nicht gelingen. Stattdessen war es der vom Bezirksligisten FC 06 Rurdorf nach Kempen gewechselte Tim Wallrafen, der seine erste Chance zum Anschlusstreffer nutzte. Das Aufbäumen der Hausherren war allerdings nur von kurzer Dauer. Die Jöris-Elf spielte weiterhin offensiv und versuchte die Eintracht früh zu stören. Nach der Pause knüpfte unsere Mannschaft an die Leistung der ersten Hälfte an. Doch das dritte Tor wollte nicht fallen. Auf der Gegenseite demonstrierte Tim Wallrafen, wie man es macht. Jede sich ihm bietende Chance nutzte er eiskalt und drehte die Partie zu Gunsten der Eintracht mit einem lupenreinen Hattrick. Am Ende verspielte man eine 2:0 Führung zu einer 2:4 Niederlage. Unsere Mannschaft muss sich vorwerfen lassen, dass sie zu viele Chancen hat liegen lassen und einen in vorderster Front spielenden Wallrafen nicht in den Griff bekam, der die Partie im Alleingang entschied. Durch diese unnötige Niederlage ist es 5 vor 12, wenn man einen Blick auf die Tabelle wirft. Jetzt gilt es am kommenden Sonntag gegen die spielstarke osmanische Germania aus Hilfarth das Ruder rumzureißen.