Unglückliche 0:2 Niederlage in Lövenich

Eingetragen bei: I. Mannschaft | 0

Nur eine Woche vor dem Spitzenspiel gegen Schafhausen verspielte man durch ein unglückliches 0:2 die Tabellenführung und ist jetzt der Herausforderer am Sonntag, 13.11.2011 um 14.45 Uhr in Waldfeucht gegen Schafhausen. Der Tabellenführer hat 1 Punkt Vorsprung, allerdings hat unsere Mannschaft 1 Spiel weniger.

Das Spiel in Lövenich stand unter keinen guten Voraussetzungen. Erstmals in dieser Saison konnte man nur einen Rumpfkader stellen. Am Morgen mußte O. Wölfel auf Grund einer Erkrankung absagen, J. Peerbaums konnte Verletzungsbedingt ebenso wenig spielen wie Wiedemann. Weiterhin fehlten noch S. Peschel und H. Schmidtchen. Einziger Ersatzspieler war G. Rütten. Zu allem Überfluß verletzte sich D. Drießen schon nach wenigen Minuten an der Hand so schwer, dass dieser in der Halbzeit ausgewechselt werden mußte und sich ins Krankenhaus nach Geilenkirchen begab. Dort wurde dann ein Handgelenkbruch festgestellt. Im Lauf der Woche wurde er operiert und fällt so für den Rest der Hinrunde aus.

Auf dem ungeliebten Aschenplatz hatten beide Mannschaften in der Anfangsphase Probleme mit dem Spielaufbau. Unsere Mannschaft übernahm aber nach 10 Minuten das Kommando, jedoch ohne das Gästtor ernsthaft zu gefährden. Die Heimmannschaft erspielte sich ebenfalls nur wenige Chancen. So stand es zur Halbzeit folgerichtig 0:0.

In der 2. Halbzeit kam unsere Mannschaft mit mehr Schwung aus der Kabine und erspielte sich ein klares Übergewicht. Bei einem Tor von S. Quack sah der Schiedsrichter einen unserer Spiele im Abseits und gab den Treffer leider nicht. Fast im Gegenzug (83. Minute) wurde eine Flanke der Lövenicher so unglücklich abgefälscht, dass der Ball unhaltbar für O. Mobers im Netz einschlug. Man warf jetzt alles nach vorne. Aber der verdiente Ausgleich wollte nicht fallen. Bei einem Konter der Lövenicher erzielte J. Faenger in der Schlußminute das 2:0.

Erstmals seit dem 2. Spieltag gab man die Tabellenführung wieder ab. Diese gilt es am kommenden Sonntag, 13.11.2011 um 14.45 Uhr im Spitzenspiel gegen Schafhausen vor wahrscheinlich großer Kulisse wieder zurück zu holen.