1. Mannschaft unterliegt gegen FC Germania Teveren

Eingetragen bei: I. Mannschaft | 0

Das Spiel auf dem Kunstrasenplatz in Montfort konnte der Landesligist FC Germania Teveren mit 3:0 für sich entscheiden.

Beide Mannschaften legten ein hohes Tempo an den Tag. Unsere Mannschaft versteckte sich nicht in der eigenen Hälfte und spielte auch nach vorne mit. Bereits nach 10 Minuten foulte jedoch einer unserer Verteidiger einen Gäste Stürmer im Strafraum. Der Elfmeterpfiff blieb jedoch aus.

Unsere Mannschaft tat sich nur am Anfang schwer, in die Begegnung hinzukommen. Nach der Anfangsphase stabilisierten wir uns und ließen den Ball laufen. Das erste Tor des Tages fiel nach einem Freistoß in der Nähe des Sechzehners. Den fälligen Schuss konnte Torhüter Oliver Mobers zwar noch an den Pfosten lenken, von da aus sprang der Ball aber einem Angreifer des Landesligisten vor die Füße, der den Ball anschließend unbedrängt in unser Tor schießen konnte. Im Laufe der 1. Halbzeit baute der Gast die Führung aus. Nach einer Ecke konnte ein Gästespieler den Ball im Tor unterbringen. Auf der anderen Seite wäre unserem Team fast der Anschlusstreffer gelungen. Den Eckball, getreten von John Perbaums auf den vollkommen freistehenden Edi Kocak, konnte dieser aber nicht im Tor unterbringen. Mit dem 0:2 Rückstand aus Sicht der Gastgeber ging es in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel wurde unsere 1. Mannschaft immer stärker. Alleine John Perbaums ließ zunächst 4 Verteidiger der Gäste alt aussehen, ehe er an der Strafraumgrenze gestoppt wurde. Auf der anderen Seite nutzte der Gast seine Chancen und erhöhte auf 3:0. In der Schlussphase hatte Sebastian Quack noch die Chance, ein Tor zu erzielen, scheiterte jedoch am Torhüter der Gäste.

Obwohl die Partie mit 3:0 verloren ging, war es aus unserer sicht ein sehr gutes Spiel. Der Landesligist hat seine Stammmannschaft aufgeboten und trotzdem gelang es uns, den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen und uns einige Torchancen hinauszuspielen. Wenn dies gegen einen Gegner der Fall ist, der momentan 2 Ligen höher auf dem 3. Tabellenplatz steht, zeigt es, dass bisher gute Arbeit geleistet worden ist und man auch weiterhin stark daran arbeiten wird, um zum Saisonstart fit zu sein!