1. Mannschaft siegt in Uevekoven

Eingetragen bei: I. Mannschaft | 0

Am vergangenen Sonntag stand die Partie SF Uevekoven vs. SV Waldfeucht/Bocket auf dem Spielplan.

Unsere Mannschaft ging mit einigen Personalproblemen in dieses Spiel. Daniel Driessen, der sich am letzten Spieltag nach einem harten Einsteigen eines Viktoria-Akteurs einen Bänderriss zugezogen hatte, wird einige Wochen ausfallen. Des Weiteren agierte John Perbaums verletzungsbedingt nur als Zuschauer. Diesen sollte auf dem guten Kunstrasenplatz aber einiges geboten werden.

Unsere Mannschaft bestimmte von Beginn an das Spiel. Der Ball wurde in den eigenen Reihen laufen gelassen, wobei sich nicht häufig Lücken in der kompakt stehenden Defensive der Gäste fanden ließen. Die erste nennenswerte Chance der Partie beanspruchte die Heimelf für sich. Nach einem Foul an der Seitenlinie wurde korrekterweise Freistoß gegen unsere Mannschaft gepfiffen. Die fällige Freistoßflanke wurde immer länger, segelte über alle Spieler hinweg, und knallte anschließend an den rechten Außenpfosten (11.). Unsere Mannschaft ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und nahm das Spielgeschehen wieder in die Hand. Nachdem man sich schon einige Chancen herausgespielt hatte, entweder aber am Torhüter der Sportfreunde oder an der Konzentration im Abschluss scheiterte, war es Tboias Vraetz, der den umjubelten Führungstreffer erzielte. Er nahm aus 20 Metern Maß und schlenzte das Leder in den linken Torwinkel (24.). Dies bedeutete zugleich auch den Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel erwischte unser Team einen Start nach Maß. Unser Kapitän Dirk Vraetz war es, der nach einem schnellen Angriff den Ball überlegt am Torhüter vorbei ins Tor schoss (47.). Nach individuellen Fehlern mussten wir jedoch nur wenig später einen Rückschlag hinnehmen. Dethloff erzielte den Anschlusstreffer für die Gastgeber (49.). Auch im weiteren Verlauf taten wir uns schwer und gaben das Spiel aus der Hand. Durch den größeren Freiraum war es nur eine Frage der Zeit, ehe der Ausgleichstreffer fallen sollte. Zuerst konnte sich unser Torhüter noch in 1-gegen-1 Situationen auszeichnen, beim Ausgleichstreffer durch Marcel von Dahlen war er jedoch chancenlos (71.). Nach dem Ausgleich war das Spiel ein offener Schlagabtausch. Trainer Nico Herzog reagierte und brachte Guido Rütten für Sebastian Quack (77.). Kurz vor Schluss versuchte Guido Rütten, sich an der Eckfahne gegen zwei Gegenspieler durchzusetzen, die jedoch zur Ecke klären konnten. Nach der Ausführung der Ecke gelang der Ball zu Dirk Vraetz. Dieser wurde jedoch von seinem Gegenspieler gefoult, so dass der Schiedsrichter, der genau davor stand, richtigerweise auf den Punkt zeigte. Den fälligen Strafstoß verandelte Dirk Vraetz ganz sicher zum umjubelten Siegtreffer (89.).

Insgesamt kann der Sieg als glücklich bezeichnet werden, stellte unsere Mannschaft nach der zwei Tore Führung das Fußballspielen nahezu ganz ein. Die Heimelf bot eine kämpferisch gute Leistung, konnte dem Druck unsere Mannschaft jedoch keine 90 Minuten lang Stand halten.

Am kommenden Wochenende hat unsere Mannschaft spielfrei. Die nächste Begegnung unserer 1. Mannschaft lautet SV Scherpenseel/Grotenrath – SV Waldfeucht/Bocket. Diese findet am 01.04.2012 statt und wird wie gewohnt um 15:00 Uhr angepfiffen.