Zells Doppelpack beschert „WaBo“ drei Punkte

Eingetragen bei: II. Mannschaft | 0

Unsere Reserve knüpfte im Heimspiel gegen den Gast aus Randerath/Porselen nahtlos an die Leistungen gegen Kirchhoven und Schafhausen an. Nach ausgeglichener Anfangsphase erarbeitete sich unsere Elf einen leichten Feldvorteil. Ein wenig überraschend gingen die Gäste durch Frank Lambertz in der 25. Minute per Kopf in Führung. Doch diese sollte nur 5 Minuten bestehen bleiben, ehe Andreas Zell nach einem Eckstoß den Ball überlegt ins kurze Eck einschob. Der Ausgleich war gleichzeitig auch der Pausenstand. Unmittelbar nach Wiederanpfiff war es wiederum Andreas Zell, der nach Ballgewinn im Mittelfeld den schnell gespielten Konter mit dem 2:1 vollendete. Weitere Großchancen konnte unsere Mannschaft nicht verwerten, um die Partie frühzeitig zu entscheiden. RaPo drückte in der Schlussphase auf den Ausgleich, fand spätestens jedoch in Stefan Vreydal seinen Meister, der mit guten Paraden den knappen, aber verdienten Sieg festhalten konnte.

Wie wichtig dieser Sieg war, zeigt der bloße Blick auf die Tabelle. Es gilt jetzt, weiterhin beherzt und mit voller Konzentration die kommenden Aufgaben zu meistern.