3:1 Erfolg bei TuS Jahn Hilfarth

Eingetragen bei: II. Mannschaft | 0

Das letzte Auswärtsspiel der laufenden Saison bestritt unsere zweite Mannschaft bei TuS Jahn Hilfarth auf ungeliebter Asche. Neben Marc und Stefan Vreydal standen die A-Jugendlichen Marvin und Simon Vreydal erstmals in der Startformation und damit gleich 4 Vreydals. Nachdem Kevin Aufsfeld kurz nach Anpfiff das Feld verletzungsbedingt verlassen musste, komplettierte Martin Frenken durch seine Einwechslung das dritte Brüderpaar. Die Gastgeber übernahmen von Beginn an die Initiative und waren feldüberlegen. Unsere Mannschaft agierte aus einem gut formierten Defensivverbund heraus und beschränkte sich bei Ballgewinn auf schnelles Konterspiel. Nach 18 Minuten ging diese Taktik erstmals auf. Marcel Thevißen eroberete im Mittelfeld den Ball, passte auf Daniel Blank, der Guido Rütten in Szene setzte. Dieser hatte keine Mühe die 1:0 Führung zu erzielen. TuS Jahn war bemüht, fand aber in der ersten Hälfte keine Lücke und kam zu keinerlei nennenswerter Torchance. Das änderte sich nach dem Seitenwechsel. Zunächst rettete Stefan Vreydal mit toller Parade die Führung in höchster Not. Beim zweiten Versuch der Hilfarther bewahrte die Latte unsere Elf vor dem Ausgleich. Im Gegenzug konnte Guido Rütten im Strafraum nur per Foul gestoppt werden. Beim fälligen Foulelfmeter übernahm Kapitän Thevißen Verantwortung und verwandelte sicher zum 2:0 nach 56 Minuten. TuS Jahn steckte nicht auf und verkürzte 3 Minuten später auf 2:1 durch Dominik Mauritz. Der Anschlusstreffer gab den Gastgebern weiter Aufwind. Die Partie wurde hektischer und war in der Folge von einigen Nickligkeiten geprägt. Der ansonsonste gute Schiedsrichter Bethke verpasste es in dieser Phase, dieser Entwicklung Einhalt zu gewähren. Unsere Elf blieb ruhig und antwortete mit einem Tor. Nach Rüttens Zuspiel setzte sich Marvin Vreydal über links durch und hatte das Auge für den in den Raum startenden Marcel Thevißen. Thevißen schob den Ball am herauseilenden Hilfarther Torwart vorbei über die Linie zum 3:1 (59.) und verbuchte seinen zweiten Treffer des Tages. Damit war die Partie entschieden. Aufgrund der besseren Chancenauswertung gewann unsere Mannschaft verdient.

Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass sich die Seniorenmannschaften in der kommenden Saison auf sehr gute A-Jugendspieler freuen dürfen. Marvin und Simon Vreydal haben das durch ihre sehr guten Leistungen auf den Außenbahnen eindrucksvoll bewiesen.

Durch den 3:1 Erfolg bei TuS Jahn Hilfarth hat unsere zweite Mannschaft nach dem frühzeitigen Klassenerhalt das zweite Saisonziel von 40 Punkten erreicht, das gleichzeitig einen einstelligen Tabellenplatz bedeutet. Somit setzt sich ein stetiger Entwicklungsprozess fort, der sich erstmalig auch an einem positiven Torverhältnis seit Ligazugehörigkeit widerspiegelt. Am letzten Spieltag gilt es nun, weiter hungrig zu bleiben, und dem Gast aus Wassenberg-Orsbeck den 6. Rang strittig zu machen und damit eine sehr gute Rückrunde zu krönen.