MEISTER!

Eingetragen bei: I. Mannschaft | 0

10.06.2012: SV Waldfeucht/Bocket – BC Oberbruch 2:2 (1:0):

Am vergangenen Sonntag stand das vorerst letzte Spiel unserer 1. Mannschaft in der Kreisliga A auf dem Programm. Die Meisterschaft war bereits zwei Wochen zuvor geklärt worden. Durch einen 2:1 Auswärtssieg des Oberbrucher BC in Schafhausen standen wir als Aufsteiger in die Bezirksliga fest.

Für beide Mannschaften ging es um nicht mehr viel. Der Gast aus Oberbruch hatte sich bereits einen Mittelfeldplatz gesichert, wir standen hingegen als Meister der Kreisliga A fest. Vor dem Spiel überreichte OBC-Spielführer Pascal Moll einen Blumenstrauß und gratulierte im Namen des ganzen Vereins zum Aufstieg.

Auch am letzten Spieltag fanden wieder zahlreiche Zuschauer den Weg zum Bocketer Sportplatz.

Von Beginn an dominierte unsere 1. Mannschaft das Spielgeschehen. Der Gast aus Oberbruch verlagerte sich überwiegend auf schnelle Gegenangriffe, die jedoch größtenteils ein schnelles Ende fanden. Die erste Chance des Spiels bot sich Henrik Schmidtchen. Nach gutem Zuspiel von Tobias Zillgens spielte er den Ball zwar über den Gäste-Torhüter, verfehlte dabei aber knapp das Tor (6.). Auch im weiteren Verlauf erspielten wir uns immer wieder gute Torchancen. Einen guten Distanzschuss von Eddi Kocak konnte Rene von den Driesch über den Querbalken lenken. Nach einer sehr guten Vorarbeit von unserem Kapitän Dirk Vraetz gelang es Henrik Schmidtchen, den Ball im Tor der Gäste unterzubringen (25.). Auch nach der Führung drängte unser Team auf einen weiteren Treffer. Tobias Vraetz scheiterte jedoch am überragenden BC-Schlussmann (37./42.).

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild nicht. Wir spielten weiter munter nach vorne, ließen aber zu viele Angriffe der Gäste zu. Nach einem gegnerischen Eckball und einem Zweikampf zwischen einem SV- und einem OBC-Akteur entschied der Unparteiische auf Strafstoß. Chris Heuter nutzte die erste gefährliche Torchance zum Ausgleich (60.). In der Folge verpassten wir es immer wieder, die erneute Führung zu erzielen. Dirk Vraetz scheiterte mit einem Freistoß an der Latte (65.). Andere gute Torgelegenheiten konnte Rene von den Driesch entschärfen. Nach einer Flanke besorgte Michel Gruner per Kopfball die Führung für den Gast (72.). Unser Torhüter Jens Aufsfeld war auch bei diesem Gegentor machtlos. Davon ließen wir uns jedoch nicht verunsichern und kamen nach einigen guten Torchancen zum verdienten Ausgleich durch Manuel de Castro (88.).

Obwohl trotz einer guten spielerischen Leistung am Ende nur ein Unentschieden raussprang, tat das der Laune keinen Abbruch. Die Aufstiegsfeier konnte sich sehen lassen. Unsere Mannschaft feierte nach Schlusspfiff ausgelassen mit den Fans, die uns über die gesamte Spielzeit super unterstützt haben, ob bei Heim- oder Auswärtsspielen. Ein weiterer Dank gilt der 2. und 3. Mannschaft. Auch auf ihre Unterstützung konnten wir die Saison über bauen.