Wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt

Eingetragen bei: II. Mannschaft | 0

Unsere zweite Mannschaft war am Sonntag zu Gast bei der Reserve der SG Union Würm-Lindern. Wie bereits in der Vorwoche gegen Kleingladbach nahm unsere Elf vom Anpfiff weg das Heft in die Hand und kam zu ersten guten Möglichkeiten. Sinnbild für die gesamte Saison war allerdings auch, dass die Hausherren mit ihrer ersten Möglichkeit durch Timo Lubberich die Führung markierten (19.). Unsere Mannschaft schien aus den Vorwochen gelernt zu haben und steckte nicht auf. Philipp Krekels belohnte die Bemühungen und glich nach 35 Minuten aus. Der nächste Nackenschlag folgte zwei Minuten später, als die Union mit ihrer zweiten Gelegenheit den alten Abstand wieder herstellten. Dabei gelang Benedikt Girgel ein sehenswerter Volleyschuss.

In der zweiten Spielhälfte knüpfte unsere Reserve an die Leistung der ersten 45 Minuten an und glaubte weiter an den Sieg. Ein starker Schlussmann auf Seiten der Union verhinderte den längst überfälligen Ausgleich. Dieser fiel erst 15 Minuten vor Schluss. Marco Storms, gerade eingewechselt, traf mit seiner ersten Ballberührung per Lupfer zum 2:2. Unsere Mannschaft wollte mehr als nur einen Punkt aus Lindern entführen. Die Nummer Eins auf Seiten der Union verhinderte jedoch immer wieder die Gästeführung. Auf der Gegenseite parierte Stefan Vreydal in höchster Not mit einer tollen Parade und hielt unser Team im Rennen. Es dauerte bis zur 84. Minute, ehe Tobi Frenken per Kopf den hochverdienten und viel umjubelten Führungstreffer erzielte. Die Gastgeber hatten dem nichts mehr entgegen zu setzen.

Nach dem Schlusspfiff war die Erleichterung über 3 Punkte in einem „6-Punkte-Spiel“ groß. Wie wichtig der Sieg war, wird durch den Kantersieg der Wegberger Reserve gegen Kempen unterstrichen. In der Abstiegszone geht es weiter eng zu und am kommenden Sonntag muss die Leistung gegen den OBC 09 bestätigt werden.