1. erfolgreich

Eingetragen bei: I. Mannschaft | 0

15.09.2013: FC Germania Dürwiß – SV Waldfeucht/Bocket 0:1 (0:1):

Am 4. Spieltag stand für unsere 1. Mannschaft die Begegnung beim Landesligaabsteiger aus Dürwiß auf dem Plan. Beide Mannschaften starteten punktetechnisch ähnlich in die Spielzeit. Die Germania konnte nach 3 Spieltagen vier, wir drei Punkte aufweisen.

Trainer Nico Herzog musste vor der Partie personelle Änderungen vornehmen. Sebastian Studniorz und Norman Schürmann wurden durch Henrik Schmidtchen und Henning Tholen ersetzt.

Unsere Mannschaft nahm von Beginn an das Spielgeschehen in die Hand und ließ Ball und Gegner laufen. Gefährliche Torchancen sprangen dabei jedoch nicht heraus. Wie aus dem nichts hatte die Heimelf plötzlich die Führung auf dem Fuß. Nach einem Konter tauchten zwei Gäste-Angreifer alleine vor unserem Torhüter Oliver Mobers auf. Der eigensinnige Stürmer scheiterte jedoch an Olli (5.). Nach dem Schreckmoment spielten wir weiter nach vorne. Dennoch gelang es uns nach guten Chancen durch Henning Tholen, Marcel Holterbosch und Dirk Vraetz nicht, den unsicher wirkenden FC-Schlussmann zu überwinden. Dies gelang schließlich Tobias Zillgens mit seinem ersten Saisontor. Sein Distanzschuss wurde unhaltbar abgefälscht (36.). Die Germania verlagerte sich nur aufs Kontern. Unsere nun wache Abwehr ließ jedoch keine Torchance mehr zu.

Nach der Pause erhöhte der Gastgeber den Druck. Uns gelang es nicht mehr, konzentiert nach vorne zu spielen. Allerdings wurde Oliver Mobers auch nicht ernsthaft geprüft. Eine große Möglichkeit die Führung auszubauen bot sich dann unserem Kapitän Dirk Vraetz. Nach Querpass von Henning Tholen konnte sein Schuss noch geblockt werden. Nach einem gegnerischen Torwartabwurf spekulierte Henrik Schmidtchen richtig, sein Schuss verfehlte jedoch das Tor. In der Folge wurden wir immer weiter zurück gedrängt. Nach einem verlorenen Zweikampf wollte der am Boden liegende John Perbaums den noch den Ball erreichen. Sein Zweikampfverhalten wurde jedoch vom Schiedsrichter mit Rot geahndet (81.). In Unterzahl gelang uns nur einmal die Befreiung. Kevin Benders setzte den Ball nach Konter aber nur an den Innenpfosten (86.). In der Schlussphase hatten wir dann mächtig dusel. FC-Angreifer Falco Schmidt köpfte den Ball unbedrängt neben das leere Tor. In der letzten Aktion kratzte Oliver Mobers den Ball noch von der Linie und sicherte uns somit die drei Punkte.

Auch wenn sich dem wiedermals stark angereistem Anhang unseres Teams kein gutes Fußballspiel bot, freut man sich über die wichtigen und nicht ganz unverdienten drei Auswärtspunkte, die unsere Mannschaft vorläufig auf Platz 7 führt.