Geniale Tage an der Costa Brava

Eingetragen bei: Jugend | 0

Nach aufregenden und ereignisreichen Tagen habe ich ein paar Tage Erholung auf einem Campingplatz in der Nähe von Rosas verdient. Die Komm-mit Bildungsreise liegt hinter mir. Über 200 Trainer, Betreuer oder Jugendleiter aus ganz Deutschland – davon 100 sogenannte „stille Helden“ – nahmen daran teil. Die Ehrung übernahm Erich Ruthemöller, ehemaliger Trainer des 1.FC Köln. Die anderen Referenten sind oder waren alle im Dienst des DFB, z.B. als Jugendtrainer der U-Auswahlmannschaften, wie Paul Schomann oder Dirk Mack. Mit Carsten Hinz, ehemaliger U-16 Europameister, jetzt als Physio beim DFB tätig gab es Aufwärmen und Stabi-Training. Sven Hayer, DFB Stützpunkttrainer, gab Hilfen bei der Gestaltung im Bereich der G,F und E Junioren. Trainingseinheiten wurden selbst erarbeitet und hinterher kritisiert und bewertet. Der Spaßfaktor blieb erhalten und auch die Abendstunden wurden genutzt, um Erfahrungen auszutauschen. Dabei gab es sprachliche Probleme, Dialekte aus dem Bodenseeraum stießen auf gewisse Schwierigkeiten bei der Verständigung. Veranstaltungen wie der Flamenco Abend im Casino von Lloret de Mar oder die Fahrt nach Barcelona rundete die Veranstaltung ab. Am Freitagabend gab es ein gemeinsames Abschlußessen im „Mas Pi“ in Pineda. Die Teilnehmer aus Berlin und Nürnberg brachen gleich danach zur 24 stündigen Heimreise auf. Andere Besucher hatten ähnlich weite Flüge oder Busreisen vor sich.

Nun – ich brauchte eine Stunde bis zu meinem Campingplatz. Bei strahlendem Sonnenschein und bis zu 29 Grad konnte ich noch ein paar Tage am Mittelmeer genießen. In ein paar Tagen werde ich wieder zu hause sein, ich werde versuchen, unseren Jugendtrainern ein wenig davon mitzugeben, was ich hier erlebt habe.

Bis dann

Peter Peschel