Dritte besiegt Spitzenreiter

Eingetragen bei: III. Mannschaft | 0

Unsere dritte Mannschaft besiegte den Spitzenreiter aus Marienberg glücklich, aber durch den kämpferischen Einsatz verdient mit 2:1. Bei optimalen Bedingungen begann unsere Dritte am Sonntagmorgen in Bocket mit schwungvollen Angriffen, ohne aber eine klare Chance herauszuspielen. Marienberg benötigte nur einen Eckball, um durch Robert Grotthaus mit 1:0 in Führung zu gehen. Völlig freistehend brauchte er nur einzunicken.  Doch unsere Mannschaft ließ sich nicht beirren und gewann bis zur Halbzeit eine leichte Überlegenheit. Doch der Torerfolg blieb aus. Auch nach der Halbzeit konnte keine der beiden Mannschaften eine klare Gelegenheit herausspielen, selbst der Marienberger Neuzugang Stauch blieb ohne Chance. Nach 65 Minuten wurde Swen Tholen eingewechselt. Er hatte kaum einen Ballkontakt als der Ball im Mittelfeld erobert wurde und Olli Neumann loszog. Von rechts zog er den Ball  nach innen, halb Schuss, halb Flanke, der Ball wurde noch kurz abgewehrt und da stand dann Swen Tholen. Das war der Ausgleich. Den zweiten Ballkontakt hatte Swen dann bei einem Freistoß, den er über das Tor verzog. Sein Gegenspieler, der schon vorher etwas unsportlich aufgefallen war, übertrieb es nun. Er *kümmerte* sich nur noch um Swen und so war er nicht darauf vorbereitet wie Yannik Peschel über links eine scharfe Flanke nach innen brachte, den Verteidiger traf und der Ball von dort unhaltbar einschlug. Das war der Siegtreffer, die letzten Minuten wurden problemlos überstanden.

Der Sieg war etwas glücklich, aber wegen des kämpferischen Einsatzes und der Moral durchaus verdient, Schiedsrichter Rummel aus Wassenberg hatte das Spiel immer im Griff.