Reserve sammelt wichtige Punkte gegen Dremmen II

Eingetragen bei: II. Mannschaft | 0

06.04.2014: SV Waldfeucht-Bocket II – TuS Rheinland Dremmen II 5:0 (2:0):

Eine ungewohnte Vorbereitung auf die wichtige Partie gegen TuS Rheinland Dremmen II sollte dem Spiel keinen Abbruch tun. SV-Coach Andreas Grefen war bereits am Freitag verhindert – die Trainingseinheit leitete Evren Kocak souverän. Grefen traf erst kurz vor Anpfiff am Sportplatz ein und fand die richtigen Worte. Von Beginn weg dominierte unsere Mannschaft die Partie und ging bereits nach 12 Minuten durch Philipp Krekels, der überlegt ins lange Eck abschloss, in Führung. Waldfeucht-Bocket marschierte weiter und belohnte sich. In der 30. Minute bediente Evren Kocak unseren Kapitän Philipp Krekels, der zur 2:0 Pausenführung traf. Die letzten Minuten vor der Halbzeit nahm unsere Elf das Tempo raus, Dremmen bekam Aufwind und prompt zur ersten, aber auch einzigen Torchance. De Lucas Fernschuss entschärfte SV-Torwart Stefan Vreydal gekonnt.

Die Gäste brachten Daniel Haletzki zur Pause und damit auch mehr Schwung in das eigene Spiel. Unsere Mannschaft gab allerdings die richtige Antwort und erstickte Dremmens Bemühungen im Keim. Nach Vorabeit von Stephan Jöris war es wiederum Philipp Krekels, der das 3:0 markierte (58.) und die Partie damit entschied. Der Knoten scheint geplatzt zu sein. Letzte Zweifel am Sieg räumte Dominik Wolters aus, der nach Krekels Assist auf 4:0 erhöhte (72.). Auch Patrick Schroeder belohnte sich endlich für sein enormes Laufpensum, das er Woche für Woche abspult. Dominik Wolters setzte sich im Strafraum durch und legte für Patrick Schroeder auf (80.). Der 5:0 Heimsieg war in trockenen Tüchern. Dass dieser wieder reine Pflicht war, belegen die Ergebnisse der Kontrahenten.