Reserve schafft die Sensation gegen Ratheim

Eingetragen bei: II. Mannschaft | 0

21.04.2014: SV Waldfeucht-Bocket II – VfJ Ratheim 1:0 (0:0):

Geschichten, die so nur der Fußball schreibt. Wäre unsere Elf am Donnerstag nach der peinlichen Vorstellung gegen Kempen am liebsten im Boden versunken, zeigte sie am heutigen Tag gegen den bislang ungeschlagenen Tabellenführer und Top-Aufstiegsaspiranten aus Ratheim die richtige Reaktion. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung vom Anpfiff weg bot man den Jugendsportlern Paroli, arbeitete konzentriert gegen Ball und Gegner und machte die Räume eng. Wie zu erwarten war, hatten die Gäste mehr Spielanteile, fanden allerdings selten die Lücke im Defensivverbund, um ihren Topsturm um Danny Richter und Patrick Freck, die gemeinsam in bislang 19 Spielen 43 Tore erzielt haben, in Szene zu setzen. Ein souveräner Stefan Vreydal im Tor hielt die Null zur Pause fest.

Nach dem Seitenwechsel steigerte sich die Grefen-Elf weiter. Aus einer sicheren Defensive heraus, die den Tabellenführer nicht zur Entfaltung kommen ließ, erarbeitete man sich die ersten guten Torchancen. Nach einem durch Jan Nelissen getretenen Eckball erzielte Evren Kocak sehenswert die 1:0 Führung. Ratheim erhöhte nun die Schlagzahl. In der 62. Minute gab es eine Schrecksekunde, die das ansonsten faire Spiel überschattete. In Folge eines hohen Balls in den Strafraum traf Ratheims Angreifer unseren Schlussmann Stefan Vreydal am Kopf, der nach erster Diagnose mit einer Gehirnerschütterung und einem Anbruch des Jochbeins ins Krankenhaus musste. Auf diesem Wege: Gute Besserung! Unsere Mannschaft verlor den Faden nicht und hatte gar noch Gelegenheit, die Führung durch Philipp Krekels auszubauen. Angetrieben durch die tolle Unterstützung der zahlreichen Zuschauer brachte unsere Mannschaft die Führung ins Ziel. Der Tabellenführer musste die erste Saisonniederlage einstecken und drei wichtige Punkte blieben in Waldfeucht. Auf diese Leistung kann die Truppe stolz sein und die nächsten Spiele in Angriff nehmen.