Zweite gewinnt in Langbroich

Eingetragen bei: II. Mannschaft | 0

25.10.2015: SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath II – SV Waldfeucht-Bocket II 2:3 (2:1):

Trotz widriger Vorzeichen, Oktoberfest in Übach, Oldie Night in Bocket und ein gesperrter Swen Tholen, fanden doch 15 Spieler mehr oder weniger zerknittert den Weg zum Treffpunkt. Auf einem äußerst schlechten Platz, auf dem vorher schon ein Spiel stattfand, begann ein ausgeglichenes Spiel. Wir hatten eine stärkere Schierwaldenrather Mannschaft erwartet, doch hochkonzentriert wurde jede Chance schon frühzeitig verteidigt. Die einzige Unachtsamkeit ließ Kevin Benders allein vor Eric Jaite auftauchen, der hatte keine Chance und es stand 1:0 für Schierwaldenrath. Yannik Peschel wurde eingewechselt und es dauerte keine 5 Minuten, da versenkte er nach Vorabreit von Jens Aufsfeld zum Ausgleich. Die Freude hielt nicht lange, Stephan Pelters zog einen Freistoß von halbrechts vor das Tor und der Ball landete an Freund und Feind vorbei im langen Eck. Das war die zweite Schlafmützigkeit in unserem Spiel und dementsprechend war die Ansprache in der Halbzeit.

Kurz nach Wiederbeginn zog Dominik Wolters eine Ecke genau auf Yannik Peschel und der schlug zum zweiten Mal zu. Nun hatten wir eindeutig mehr vom Spiel und hatten die Möglichkeiten, in Führung zu gehen. Martin von Helden machte auf der 6 eine überragende Partie, Alexander Tholen spielte auf links sein bestes Spiel des Jahres und Kevin Wolters lief sich auf rechts einen Wolf. Diese Bemühungen wurden belohnt, Martin von Helden eroberte den Ball und schickte Yannik Peschel auf die Reise, der fackelte nicht lange und machte seine dritte Bude.Ein paar unruhige Schlußminuten waren zu überstehen, aber es blieb beim 3:2 für unsere Mannschaft. Unsere Zweite hatte durch gute Moral und Kampf das Spiel umgedreht und zum Schluss verdient gewonnen.