A-Jugend in Spanien beim internationalen Fußballturnier

Eingetragen bei: Jugend | 0

Im Oktober war es endlich soweit; die A-Jugend des SV Waldfeucht-Bocket e.V. unter der Leitung der Betreuer Martin Schröder, Thomas Wolters und André Jungblut-Francisco machte sich auf den Weg nach Calella bzw. Malgrat de Mar, um dort an der 30. Trofeo Malgratense, einem internationalen Fußballturnier, teilzunehmen.

Nach einer 18-stündigen Busfahrt kam man freitags am Hotel an und machte sich umgehend auf den Weg zum Strand, wo es sich bei 25° C Grad Lufttemperatur und ca. 20 ° C Wassertemperatur sehr gut aushielten ließ. Auf eine lange Diskonacht folgte der erste Turniertag samt großem Spektakel zur Begrüßung der Teams und dem ersten Spiel gegen den VFB Banfe aus der Nähe von Siegen, welches dank überzeugender Leistung für sich entschieden werden konnte. Am gleichen Abend entdeckte man am Strand von Calella ein großes Zelt, in welchem zu aller Überraschung ein Oktoberfest abgehalten wurde und sogar Altbier serviert wurde. Nach einem weiteren Tag mit zwei Spielen á 40 Minuten Spielzeit und gemeinsamer Abendgestaltung folgte am Dienstag der dritte und letzte Spieltag des Turniers, wo man sich dem späteren Turniersieger, einer dänischen Fussballakademie, trotz zahlreicher Chancen knapp geschlagen geben musste. Da man Vereinswimpel zum Austausch mit den gegnerischen Teams vergessen hatte, wurden kurzerhand die nachts erworbenen Rosen sehr zum Spaße aller Beteiligten zum Tausch verwendet.

Am Mittwoch besuchte man dann das Camp Nou Stadion, die Heimat des großen FC Barcelona. Hier konnte man für ein Gruppenfoto stolz die neuen, von Jütten & Koolen Automobile gesponserten Polo-Shirts, präsentieren. Nach einem Besuch der weltbekannten Ramblas ging es zurück nach Malgrat, wo man Pokale und Medaillen einheimste und dem großen Feuerwerk beiwohnte. Am Donnerstag ging es dann zurück ins 3° C Grad kalte Waldfeucht und sowohl Betreuer als auch Spieler waren sich sicher: Dieser Ausflug war einmalig!