Ungefährdeter Erfolg in Brachelen

Eingetragen bei: I. Mannschaft | 0

15.11.2015: SV Brachelen II – SV Waldfeucht-Bocket 0:3 (0:2):

Am 11. Spieltag war unsere Mannschaft zu Gast bei der Reserve des SV Brachelen. Die von Spielertrainer Daniel Heinen offensiv ausgerichtete Elf dominierte vom Anpfiff an das Spielgeschehen und erarbeitete sich erste Torchancen. Es dauerte allerdings bis zur 21. Minute, ehe sich die Überlegenheit auch tatsächlich in Toren ausdrückte. Thomas Krause setzte sich über den linken Flügel durch und bediente den in der Mitte einschussbereiten Niklas Görtz, der keine Mühe hatte, die verdiente Führung zu erzielen. Im weiteren Spielverlauf hielt Brachelens Torwart Dirk Fischer seine Farben durch starke Paraden im Spiel, musste sich in der 35. Minute aber geschlagen geben. Jannik Nießen leitete den Angriff ein, setzte Niklas Görtz über die rechte Seite in Szene, der wiederum mit Jannik Tholen einen dankbaren Abnehmer fand. Erst kurz vor der Pause verbuchten die Gastgeber ihre erste Chance durch einen Freistoß von der Strafraumgrenze. Dieser verfehlte das Gehäuse von Stefan Vreydal knapp. Zur Pause blieb es beim verdienten 2:0 für den Tabellenzweiten.

Nach dem Seitenwechsel trug der immer stärker aufkommende böige Wind massiv zu einer zerfahrenen zweiten Hälfte bei. Bis zur Schlussviertelstunde blieben Torraumszenen rar. Zunächst scheiterte Alex Küsters noch im direkten Duell an Brachelens Schlussmann. In der 85. Minute legte der Kapitän aber für Jonas Tholen auf, der mit dem 3:0 letzte Zweifel am Sieg für die Heinen-Elf zerstreute.

So kommt es nach einem spielfreien Sonntag am 29.11.2015 zum Spitzenspiel in Hückelhoven, wenn der Tabellenzweite aus Waldfeucht-Bocket den Spitzenreiter Roland Millich herausfordert. Die Mannschaft hofft auch in Millich auf die Unterstützung der treuen Zuschauer, die Auswärtsspiele zu Heimspielen machen.