Verdiente Niederlage im Derby gegen Braunsrath

Eingetragen bei: I. Mannschaft | 0

25.09.2016: SV RW Braunsrath – SV Waldfeucht-Bocket 4:2 (0:1):

Lokalderby. Am Sonntag war die Heinen-Elf bei RW Braunsrath gefordert, die unter der neuen Leitung von Elmar Unger bislang eine starke Saison spielen. Von Beginn an ließen die Kombinierten Präsenz und Zweikampfstärke der vergangenen Spiele vermissen und kamen nicht gut in die Partie. Durch ein Eigentor in der 18. Minute ging der Gastgeber in Führung und verteidigte clever. Im Anschluss ergaben sich auf beiden Seiten nur wenige Torchancen, allesamt nicht zwingend. Folgerichtig war der Halbzeitstand 1:0.

Nach der Pause nahm sich die Heinen-Elf viel vor, doch gleich die erste Gelegenheit wusste Fabian Dahlmanns zum 2:0 zu nutzen (48.). Das war der Weckruf für den Gast aus Waldfeucht-Bocket, der im weiteren Spielverlauf zu guten Chancen kam und durch Sascha Jansen in der 65. Minute den Anschlusstreffer erzielen konnte. Selbst der Ausgleich lag in der Luft, doch diese Gelegenheiten blieben ungenutzt. Braunsaths Nadelstiche waren in dieser Phase deutlich effektiver, Fabian Dahlmanns´ Doppelschlag aus der 75. Minute und 77. Minute zum 3:1 und 4:1 entschied die Partie vorzeitig. Mit dem Schlusspfiff markierte Tobias Frenken noch das 2:4 aus Gästesicht.

Insgesamt war der Sieg für Braunsrath mehr als verdient, die Heinen-Elf lieferte eine enttäuschende Leistung ab. Nichtsdestotrotz heißt es nun „Mund abputzen“ und den Fokus auf das kommende Spiel am Sonntag – Anstoß ist bereits um 12:30 Uhr – gegen die Reserve des SV Roland Millich zu richten, um die Punkte in Waldfeucht zu behalten.