Trauer um Leo Vraetz, die Seele unseres Vereins

Eingetragen bei: News | 0

Liebe Fußballfreunde,

leider mussten wir erfahren, dass unser verdientes Vereinsmitglied Leo Vraetz am vergangenen Montag, 15. Juni 2020, nach langer Krankheit aber für uns doch plötzlich verstorben ist.

„Fußball ist unser Leben“, so gab es die Weltmeistermannschaft von 1974 in dem damals traditionellen Lied zur Weltmeisterschaft zum Besten. Dieser Satz beschreibt seine Leidenschaft mehr als zutreffend; Fußball war sein Leben! Von seinen vielen ehrenamtlichen Tätigkeiten brannte sein Herz am Meisten für die „schönste Nebensache der Welt“.

Schon während seiner aktiven Zeit übernahm Leo bereits im Alter von 27 Jahren beim Verein seines Geburtsortes „Einigkeit Saeffelen“ das Amt des Geschäftsführers. Nachdem er seine neue Heimat in Waldfeucht gefunden hatte, setzte er diese Tätigkeit bis zum Jahr 1992 bei unserem jetzigen Förderverein „Blau-Gold Waldfeucht“ fort. Im Jahre 1992 war er Mitbegründer des SV Waldfeucht-Bocket e.V. und hier bis zum Jahr 2016 Geschäftsführer. Er legte das Amt danach in jüngere Hände, war aber bis zuletzt weiter als Beisitzer im Vorstand tätig. Obwohl er aufgrund des Gesundheitszustandes zum Schluss nicht mehr am aktiven Geschehen des Vereins teilnehmen konnte, ließ er sich doch immer auf den neusten Stand bringen. Der Aufstieg unserer Ersten Mannschaft, der hoffentlich am kommenden Sonntag offiziell verkündet werden kann, hat ihn sehr gefreut.

Neben seiner Tätigkeit im Hauptvorstand war Leo gefühlt seit ewigen Zeiten bis zum Jahr 2018 Geschäftsführer unserer Jugendabteilung. Dabei war ihm außerordentlich wichtig, dass alle Kinder die Möglichkeit hatten, am Spielgeschehen und den sonstigen Events teilzunehmen. U. a. war der historisch niedrige Beitrag der Jugendspieler maßgeblich Leo zu verdanken. Über viele Jahre war er zusätzlich als Trainer verschiedener Jugendmannschaften tätig und hat so vielen von uns das Fußballspielen beigebracht.

Leo war über viele Jahre die Seele unseres Vereins!

Wir haben einen gefragten Ratgeber, das ein oder andere Vereinsmitglied einen väterlichen Freund verloren.

Wir sind traurig. Wir werden ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Leni, die ihn bei seiner ehrenamtlichen Arbeit immer tatkräftig unterstützt hat, und seiner Familie.

Für die Mitglieder und Vorstände des

SV Blau-Gold 1920 Waldfeucht e.V.
SV Waldfeucht-Bocket e.V.

Norbert Tholen

1. Vorsitzender SV Waldfeucht-Bocket e.V.